HARMONIUS ist ein unabhängiger Verein und fungiert als Netzwerk von Rechtswissenschaftlern. Die Harmonisierung des Rechts Südosteuropas mit dem Recht der EU sowie den generellen Prinzipien des internationalen Rechts ist das primäre Ziel von HARMONIUS. HARMONIUS setzt sich aufgrund seines Vereinszwecks insbesondere für die folgenden Ziele ein:

  • Rechtsstaatlichkeit;
  • Bildung ohne Grenzen bzw. Begrenzungen und Wissenschaft ohne Vorurteile;
  • Intensive Zusammenarbeit junger Wissenschaftler und Universitäten auf dem Gebiete Südosteuropas;
  • Stärkung demokratischer Institutionen und der Zivilgesellschaft;
  • Verhinderung aller Formen von Korruption;
  • Schutz von Grundrechten und die Bewahrung ethischer und kultureller Werte.

Tätigkeiten

  • Wissenschaft und Forschung;
  • herausgeberische Tätigkeiten;
  • die Organisation wissenschaftlicher Konferenzen und öffentlicher Debatten;
  • die Organisation von Seminaren, „workshops“, Sommerschulen und studentischen Wettbewerben;
  • die Zusammenarbeit mit einheimischen und ausländischen Universitäten, Instituten, Fachverbänden sowie anderen Organisationen und Institutionen, die sich mit der rechtlichen Harmonisierung, der rechtswissenschaftlichen Forschung sowie der Rechtsanwendung befassen;
  • Beratung bei der Erarbeitung von Strategien, Vorschlägen, Modellen und Entwürfen von Gesetzen.